Da der Weiherlauf jetzt an den Trabelshofteichen direkt neben dem Weiherfest startet,
musste die Strecke etwas abgeändert werden. Sie führt aber wie bisher vorbei am Bierkeller,
in den Wald zum malerischen Tanzenhaid, kreuzt anschließend die historische Hochstraße,
wo sie dann bei der Verbindungsstraße zwischen Sintmannsbuch und Emelsdorf den Wald verlässt.

Hier folgt sie den Seebachweihern, vorbei an Sintmannsbuch. An der Kreuzung beim
Modellflugplatz zweigt dann die kürzere Walkingstrecke rechts ab, während die Läufer
noch 300m bis zu dem Gebäude laufen. Direkt dahinter zweigt der Weg links Richtung
Retzelsdorf ab. Sobald der Wald beginnt, zweigt ein Weg rechts ab, vorbei an der nächsten
Weiherkette. Am Ende dieses Weges biegen die Läufer rechts ab, und treffen dann wieder
auf die alte Strecke.

Die nächste Änderung gibt es dann kurz vor dem Ziel, wenn der Weg vorbei am Parkplatz
des Bierkellers auf die Straße trifft. Nach wenigen Metern auf Asphalt biegen die Läufer
nach rechts in einen Feldweg ein. Hier müssen sie dann auf Weg achten, denn im
Gegensatz zur alten Strecke können sie hier leicht bergab 150m ins Ziel sprinten.